24. Aschaffenburger Familienrechtstage

Freitag, 18. und Samstag, 19. November 2022

in Zusammenarbeit mit GJI (Gesellschaft für Juristen-Information mbH),
10-stündige Fortbildungsveranstaltung gem. § 15 FAO

MODUL 1: FREITAG, 13.30–19.00 UHR, KINTZEL, 5,0 STUNDEN § 15 FAQ
Rechtsprechungsübersicht Familienrecht der Familiensenate des OLG Bam­berg

  • Aktuelle Entscheidungen
  • Wichtiges für die Praxis im OLG-Bezirk Bamberg
  • Unterhaltsrecht
  • Kindesunterhalt – Leistungsfähigkeit: Ausbildungsanspruch des UH-Verpflichteten
  • Ehegattenunterhalt: eheprägende LebensverhältnisseNerbindlichkeiten
  • Kindschaftsrecht
  • Übertragung der elterlichen Sorge nach§ 1671 BGB
  • Kinder und Corona (Masken, Impfung, etc.)
  • Schulverweigerung
  • Auskunftsrecht zu Kindesbelangen
  • Verfahrensrecht
  • Verbundverfahren
  • Praxiserfahrungen mit den ERV
  • Beschwerdemöglichkeiten im eA-Verfahren
  • Abänderungsverfahren im Unterhaltsrecht

MODUL 2: SAMSTAG, 9.00–14.30 UHR, SACHENBACHER, 5,0 STUNDEN § 15 FAQ
Wechselmodell, Corona, Impfen …
„Der Streit ums Kind“ – Ausgewählte Schwerpunkte aus dem Kinschafts­recht

  • Corona und seine Folgen
    • Kindschaftsrechtliche Auswirkungen der Coronakrise
    • Praxis und Schrifttum
  • Wechselmodell in der Praxis
    • Neues und Bewährtes
    • Kindeswohl
  • Verfahren allgemein -Verfahrensrecht als Möglichkeit der Gestaltung
    • Verfahrensgegenstände, Antrags- und Amtsverfahren
    • Beschleunigungsrüge, Rechtsmittel, Kindesanhörung
    • Zuständigkeitsbesonderheiten, Verfahrenskostenhilfe
    • Braucht es Gutachten? Inhalt Beweisbeschlusses? Kritik Gutachten
  • Das Kind im Fokus
    • Tipps für Kindschaftsverfahren, Kindeswohl im Gesetz – Stufenleiter
    • Gesetzliche Grundlagen richtig anwenden
    • Unterstützung des Beschleunigungsgebots, anwaltliche Seite
    • Anwaltssituation im Konflikt – Spagat Kindeswohl
    • Vorgaben des BVerfG für Sorge und Umgang wegen Art. 6 GG
  • Materiellrechtliche Schwerpunkte des Kindschaftsrechts
    • Regelung des§ 1684 BGB, Umgangseinschränkungen
    • § 1671, 1626, 1628, 1696, 1632, 1666, 1666a BGB
  • Hinweise für die Praxis
    • Gestaltungsmöglichkeiten von Anträgen

Referent*innen:
Ulrike Sachenbacher,  Richterin am AG (Familiengericht)
Gernot Kintzel, Vorsitzender Richter am OLG Bamberg (Familiensenat)

Stichwortsuche

Anwaltsuche

Zurücksetzen